Pluspunkte

  • > 2 Mio Nutzer in Deutschland
  • Schnelle Anmeldung
  • Kostenlose Nutzung bei Matches
  • Nachrichten nur über Matches

Negativpunkte

  • Unausgewogenes Geschlechterverhältnis
  • Oberflächliche Suchfunktion

Unser Rating

 

3.5 von 5 Herzen

 

ab 5,03 €

pro Monat

(Premium-Mitgliedschaft)

 

Bewertung


 

Profilerstellung

4 von 5 Herzen

Suchfunktion

4 von 5 Herzen

Besonderheiten

3 von 5 Herzen

Seriosität

3 von 5 Herzen

Kosten

4 von 5 Herzen

 

Der Testbericht


 

Hot or Not? Mit diesem Prinzip hat Tinder den Markt der Flirt-Apps im Sturm erobert. Dabei kommen Nutzer nur dann in Kontakt miteinander, wenn sie sich äußerlich attraktiv finden. Ist der Nutzer für euch attraktiv, dann signalisiert ihr das mit einem Wisch nach rechts. Der Wisch nach links bedeutet kein Interesse. Haben beide Nutzer Interesse, dann entsteht ein Match und ihr könnt losflirten.

Zugegeben: Die App ist eher oberflächlich und daher etwas für die Menschen unter euch, die auf der Suche nach einem unverbindlichen Flirt bzw. möglichst vielen neuen Kontakten sind.

Profilerstellung


 

Positiv

  • Superschnelle Registrierung per Facebook-Konto
  • Möglichkeit ein Instagram-Konto mit Tinder zu verbinden, um weitere Fotos zu teilen
  • Ein selbsterstelltes Motto rundet das Profil ab
  • Tinder ist grundsätzlich kostenlos nutzbar

Negativ

  • Anmeldung nur in Verbindung mit einem Facebook-Account möglich
  • Tinder verwendet alle relevanten Daten des Facebook-Profils (einzelne Bilder können nicht zurück gehalten werden)

Suchfunktion


 

Positiv

  • Tinder macht Partnervorschläge auf der Grundlage festgelegter Kriterien (Alter, Umkreis, Geschlecht, etc.) 
  • Angenehme und intuitive Bedienung bei den Partnervorschlägen (Wisch nach rechts = Interesse, Wisch nach links = Kein Interesse)
  • Mit einem "Super-Like" (Wisch nach oben) kann anderen Nutzern ein besonderes Interesse signalisiert werden.
  • Die Suche nach einem Partner bei Tinder macht außerordentlich viel Spaß

Negativ

  • Keine eigenständige Suche möglich
  • Suche nach neuen Kontakten sehr oberflächlich
  • Unausgewogenes Geschlechterverhältnis

Besonderheiten


 
  • Tinder hat das Swipe-Prinzip erfunden und damit neue Standards auf dem Dating-Markt gesetzt
  • Tinder kann mit einem Spotify-Konto verbunden werden, um über Musikinteressen neue Leute kennenzulernen
  • Mit dem neu eingeführten "Super-Like" kann ganz besonderes Interesse an einer Person signalisiert werden. Erhält man ein Super-Like, so wird man informiert, von wem man es bekommen hat (Tinder-Plus)

 

  • Mit der "Undo" Funktion könnt ihr eure Entscheidungen über Interesse oder Desinteresse an einem Partner rückgängig machen (Tinder-Plus)
  • Mit dem Tinder-Boost wird man für 30 Minuten häufiger angezeigt (Tinder-Plus)

 

tinder plus 1 - dating-tests.de
tinder plus 2 - dating-tests.de
tinder plus - dating-tests.de

 

Seriosität


 

Positiv

  • Tinder gibt über seine Homepage Ratschläge und Tipps, wie man sich auf der Plattform gegenüber anderen Nutzern verhalten sollte

Negativ

  • Intransparenter Datenschutz durch die Verwendung aller Facebook-Daten
  • Viele Fakeprofile
  • Privatspähre Einstellungen können nicht vorgenommen werden

Kosten


 

Die Grundfunktionen von Tinder sind kostenlos. Kommt es zu einem Match zwischen zwei Nutzern, kann kostenlos geflirtet werden. Die kostenpflichtigen Services (Tinder Plus) haben wir euch im Kapitel “Besonderheiten” gezeigt.

Wir finden, dass die Kosten für Tinder Plus wirklich im Rahmen sind. Und die Möglichkeiten, sein Profil hervorzuheben, werbefrei zu wischen oder die Suche speziell zu filtern sind den Preis wert. Die Kosten dafür gliedern sich wie folgt:

 

5,03 €

pro Monat

Mitgliedschaft: 12 Monate

6,10 €

pro Monat

Mitgliedschaft: 6 Monate

7,83 €

pro Monat

Mitgliedschaft: 1 Monat

 

Fazit


 

Tinder ist eine wirklich tolle und intuitive App, um neue Leute kennenzulernen. Egal ob ihr neu in der Stadt seid und neue Kontakte knüpfen wollt, ob ihr den nächsten Flirt sucht oder doch vielleicht etwas mehr wollt: Mit Tinder habt ihr problemlos die Möglichkeit dazu. Das Tolle daran ist, dass nur die Menschen zusammenkommen, die sich attraktiv finden. Man muss also keine Angst haben, abgelehnt zu werden. Allerdings muss man sagen, dass Tinder nicht unbedingt dafür geeignet ist, eine ernste Beziehung zu suchen. Dafür ist das Prinzip der App einfach zu oberflächlich.


In Sachen Datenschutz und Privatsphäre müsst ihr damit leben, dass die anderen Nutzer euer Profil komplett einsehen können. Wir würden es besser finden, wenn man selber entscheiden könnte, welche Bilder man veröffentlicht und welche nicht.

Ansonsten können wir Tinder jedem empfehlen, der zwanglos neue Leute kennenlernen möchte.